Mülltonnen - ab in ein Versteck!

Das zweite Beispiel, um Mülltonnen aus dem Sichtfeld zu nehmen, haben wir im Dezember 2017 fertig gestellt. Eine Box aus Edelstahl mit Deckeln, die durch Gasdruckdämpfer leicht zu öffnen sind. Man braucht die eigentlich Tür also nur zum entnehmen der Mülltonne öffnen. Die weiteren Bilder beziehen sich auf die folgende Beschreibung.

Mülltonnen!!! Man hat i.d.R. mehrere davon. Man kommt nicht drum herum. Aber schön sind sie nun wirklich nicht in Hof und Garten. Hier, wo vorher mit Holzschwellen nur ein Stellplatz vorhanden war, wurde nun richtig Platz geschaffen. Bis zu vier Standard-Mülltonnen hätten hier Platz. Sehr großzügig denkt man. Doch im Zuge der Umgestaltung wurde hier auch eine Treppe integriert, um einen direkten Weg zum Garten zu haben. Denn vorher war der Weg rund um das ganze Haus immer sehr mühsam bei der Gartenarbeit. So haben wir nun Platz für die Tonnen und zugleich den Zugang frei. Die Pfeiler links und rechts wurden von der Fa. RINN auf Maß angefertigt. Es wurden jeweils 2 Gewindehülsen mit eingelassen. So wird nun ein Metallbauer ein Tor anfertigen, welches die Tonnen dann weitest gehend verdeckt. Als Stützmauer dient die Bayfield-Mauer auch aus dem Hause RINN. Der Trompetenbaum, der im zeitigen Frühjahr noch ohne Laub in der Sonne steht, musste einige Wurzeln lassen. Um den schönen Baum aber zu erhalten, haben wir diesen bereits im Winter 2015/16 stark zurück geschnitten, um die Anfälligkeit gegen Windbruch zu reduzieren. Im Herbst 2017 ist nun auch ein Tor montiert worden, welches den direkten Blick auf die Mülltonnen unterbricht. So fallen sie kaum noch auf. 


Zurück

© 2014 Gartenprofi Ramge GmbH